BUNTE WÄNDE BEIM AUSZUG STREICHEN

Schnell, ordentlich und pünktlich die Altwohnung zur Neuvermietung streichen lassen. Mit den Raumstylisten klappt das!

Leer stehende Mietwohnung musste mit weißer Wandfarbe gestrichen werden, die vom vorherigen Mieter hinterlassene bunte Wandgestaltung deckend übermalt werden.



Arbeiten

  • Abnehmen von Elektroschalter und Steckdosenblenden Abkleben und schützen von Fenster - und Türrahmen, Heizkörper und Einbauküche mit Malerkrepp, Malerfolie
  • Abdecken des gesamten Fußboden mit Malervlies
  • Bohrlöcher verschließen
  • mit Deckweiß-Wandfarbe mehrmals streichen
  • Entfernen von Schutzmaterial, Müllberäumung
  • Einsatz von Steckdosen und Schalter
  • Reinigung der Wohnung
  • Laminatfußboden versiegeln

 

  • Bunte Wände beim Auszug

  • Farbige Wände wieder weiß gestrichen

  • Farbige Innenwände vor dem Umzug

  • Renovierung der Küche nach dem Umzug

Wandfarbe zur Wohnungsübergabe

Bunte Wände sind eine schöne Sache. Leider ist das Farbempfinden sehr unterschiedlich. Müssen Sie aus der alten Wohnung raus, ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass der Nachmieter Ihren Geschmack teilt. Daher muss bei Auszug und Rückgabe der Mietwohnung eine neutrale, weiße Wand her. Andernfalls droht im Normalfall vom Vermieter Schadensersatz durch Einbehaltung der Kaution oder nachträgliche Inrechnungstellung entstandener Renovierungskosten.

Bevor der Vermieter handelt, werden Sie selbst aktiv oder vertrauen Sie sich Ihrem Malerbetrieb an. Sie können über alle Maßnahmen selbst entscheiden und kostenregulierend eingreifen.

Weitere Forderungen des Vermieters bei Auszug

  • Neu tapezieren bei hohem Abnutzungsgrad der Tapete, Beschädigung von Spezialtapete, Motivtapete
  • Spezialrenovierung bei einer Raucherwohnung mit starker Nikotinablagerung und Verfärbungen an den Wänden

 

 

nach oben

Markus Reichel
Maler und Inhaber der Raumstylisten
kontaktieren